Tomb Stones Laukova

Einige Tage nach der deutschen Invasion in Litauen kamen am Sonntag, den 29. Juni 1941, Männer der deutschen SS-Einheit Heydekrug (Ostpreussen) in Laukuva an. Sie verhafteten alle jüdischen Männer im Alter von fünfzehn Jahren und älter und überführten sie per LKW über die deutsche Grenze nach Heydekrug, wo sie gezwungen waren, Entwässerungskanäle zu graben. Diese Aktion erfolgte auf eigene Initiative der SS-Einheit Heydekrug. Die Männer wurden dort 2 Jahre festgehalten und dann nach Auschwitz gebracht.

Prof. Dr. Ruth Leiserowitz (Bilder vom 22. Juli 2019)

Church and Synagogue in Laukuva

Aufnahme 1: Alter Jüdischer Friedhof im Dorf Laukuva gelegen, die Anfahrt ist gut ausgeschildert, Erklärungstafeln vor Ort.
Aufnahme 2: Aufgenommen vom selben Standort und gleichzeitig: Blick auf die Kirche und die Synagoge des Ortes Laukuva (Synagoge identifizierd durch Fotos des Center for Jewish Art, Hebrew Univ., Jerusalem).

Menü schließen