Cemetery Koenigsberg 1938

Welche Feiertagsspaziergänge konnten Juden noch unternehmen, wenn in den Parks und auf den Parkbänken stand “ Für Arier“?
Daniel Edel hat für uns sein Fotoalbum geöffnet. Das Foto zeigt seinen Urgroßvater Max Moritz Wartelsky, die jüngste Tochter Marion und seine Frau Jenny geb. Littmann zu Pfingsten 1938 auf dem Jüdischen Sportplatz in Königsberg, der sich neben dem neuen Friedhof mit der Friedhofshalle von Erich Mendelssohn befand. Links auf dem Foto sind ebenfalls Margot Neumann und Frau Prizgauer zu sehen. Wir haben dieses Bild ausgewählt, weil es ausdrückt, wie Juden trotz großer Diskriminierungen versucht haben, ihr Leben weiterhin mit Würde zu gestalten.

Menü schließen