Königsberg nach dem November-Pogrom (Teil 4)


Norbert Seelig, seine Schwestern und seine Eltern hatten augenscheinlich einen sehr abenteuerlichen Fluchtweg aus Europa. Sie haben den Kontinent am 16. November 1942 nach Amerika verlassen. Jedenfalls konnte die gesamte Familie zusammen den Ozean überqueren. Norbert ist 1980 in San Francisco gestorben.

Königsberg nach dem November-Pogrom (Teil 3)


Nachdem die brasilianische Regierung Einwanderungskarten ausgestellt hatte, reisten Werner Grumach und sein jüngerer Bruder Heinz am 18. August 1940 mit dem Schiff nach Buenos Aires ab. Ihr älterer Bruder Manfred folgte einige Monate später. Die Eltern, der Rechtsanwalt Dr. Martin Grumach, eine führende Person in der jüdischen Gemeinde Königsbergs und seine Frau Else kamen vor ihren Kindern auf den neuen Kontinent.
Die Familienmitglieder mussten separat reisen, da billige Schiffstickets sehr gefragt waren.

Menü schließen