In Zalewo (Polen), dem früheren Saalfeld, das einst zu Ostpreussen gehörte, erschien Ende 2019 eine Ausgabe von Zalewer Notizen (Zapiski Zalewskie), den der Verein „Juden in Ostpreussen“ ins Englische übersetzt hat und nun zum Download bereit steht.

Der Inhalt sind Texte aus dem Projekt „Spuren der Vergangenheit“ mit Vorträgen und Aktionen von September bis November 2019 in Zalewo (Saalfeld); und Beiträge zur Geschichte der Juden der Stadt. Ziel war es zu vermitteln, was für eine vielfältige Geschichte in dieser Grenzregion bestand und das religiöse und ethnische Vielfalt immer zu respektieren sei.

Wir möchten diese Initiativen und die ausführlichen Sachtexte zur Geschichte der Juden bekannter machen und haben deshalb diese Ausgabe vom Polnischen ins Englische übersetzt. Jetzt hat der Zalewoer Heimatverein die englische Version als Pdf-Dokument zum Download bereitgestellt.

Inhalt

Projekt „Spuren der Vergangenheit

von Krystyna Kacprzak, Zalewo

Überblick über die Geschichte der Juden in Ost- und Westpreußen

von Prof. Dr. Seweryn Szczepański, Iława

Geschichte der Juden in Saalfeld – Zalewo

von Ryszard Piechota, Zalewo (s. A.)

Juden in Zalewo (Saalfeld) und ihre Beziehungen zu den Vorkriegsbewohnern der Stadt

u.a. vom Notar Ernst Deegen, Saalfeld 1905; Erinnerungen von Emil Klein und seinem Sohn Hans Klein, Rudi Lehmann, zusammengestellt von Kazimierz Madela, Jerzwałd

Besuch in Zalewo nach 79 Jahren

Erinnerung des Zeitzeugen Siegfried Knop, der im Jahr 2015 die Stadt zusammen mit seiner Tochter besuchte.

Über die Familie Bloch aus Saalfeld (Zalewo)

(Artikel aus Die Welt 2012)

Jüdische Friedhöfe in Polen – das Grundwissen

von Krzysztof Bielawski, Warschau, Polin Museum, Spezialist für die Erforschung jüdischer Friedhöfe in Polen

Hebräische Grabsteininschriften auf dem jüdischen Friedhof in Zalewo. Ein Beitrag zum Inventar

von Sławomir Pastuszka, Pszczyna, Schlesien, PhD-Student in Krakau

Link zum download Notes of Zalewo No. 46 – 2019 English version >>

Menü schließen