Schwarzort auf der Kurischen Nehrung war ein beliebter Ferienort für jüdische Familien. Im 19. Jahrhundert war das Dorf auch durch den Bernsteinabbau, der durch Moritz Becker, einen wichtigen Sponsor der Jüdischen Gemeinde Königsberg organisert wurde, bekannt geworden.  Diese und viele andere Details lasen sich in einer Neuerscheinung nachlesen. Nijole Strakauskaite Buch „Ostseebad Schwarzort/Juodkrante. Entstehung – Blütezeit – Katastrophe: das „Goldene Zeitalter“ von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis 1945 ist gerade in deutscher Sprache erschienen. Erhältlich ist das Buch im Thomas-Mann-Haus in Nida.

Book Cover Schwartzort

Hier geht es zur Seite des Fördervereins Thomas-Mann-Haus >>

Menü schließen