Heiny Ellert

Heiny Ellerts Zeugenaussage – Heydekrug

Die Stadt Heydekrug in Ostpreußen (ehemals Deutschland, heute Litauen) hat eine besondere Geschichte: 1941 ergriff Heydekrug die Initiative und holte sich Juden aus den neu eroberten Gebieten jenseits der Grenze um ein eigenes KZ im Ort für ein paar Jahre zu betreiben. So kam es, dass bekannte ehemalige Heydekruger als Arbeitssklaven ihren alten Nachbarn begegneten.

Drawing German inscription of drawing Tombstone

Einsatz in Nikolaiken – Mikołajki

Der Jüdische Friedhof in Mikołajki (dem ostpreußischen Nikolaiken) aus dem Jahr 1881 ist einer der wenigen erhaltenen jüdischen Grabstätten in den Masuren. Mehrere Dutzend Grabsteine mit hebräischen und deutschen Inschriften sind bis heute zu sehen. Im Oktober 2019 haben Schüler aus der masurischen Stadt Mrągowo (zu Deutsch Sensburg) hier eine praktische Lerneinheit, verbunden mit einem Hilfseinsatz.

Synagoge Nordenburg Ausschnitt

Nordenburg in der Zwischenkriegszeit

Nordenburg, heute Krylowo in der Kaliningrader Region (Russ. Förderation), der Ort befindet sich direkt nördlich der Grenze zu Polen. In Nordenburg lebten in der Zwischenkriegszeit

Menü schließen