2005, 2. bis 4. September in Sankelmark
Juden in Ostpreussen

Seminar in Sankelmark bei Flensburg mit Academia Baltica/Lübeck, dem Verein „Juden in Ostpreußen“ und der „Gesellschaft der Freunde der Festung Boyen“ Lötzen / Gizycko

Professor Zalkin
Mordechai [Motti] Zalkin von der Ben-Gurion-Universität im Negev, Stefanie Schueler-Springorum, Hamburg

Nur wenige Aspekte der jüdischen Geschichte Ostpreußens sind bis heute bekannt. Geschichte und Kultur der Juden Ostpreußens halfen nicht, territoriale Besitzansprüche zu untermauern und blieben daher unerforscht. Mit Zeitzeugen und Gästen aus Litauen, Polen, Deutschland und Israel wollen wir die jüdischen Lebenswelten in Masuren, Preußisch-Litauen und Königsberg erörtern – von der jüdischen Einwanderung nach Ostpreußen über die Alltagskultur und das Gemeindeleben bis zum Holocaust.
Bialunski/Leiserowitz/Pletzing

Seminar in Sankemark 2005
David Lisbona, Israel „Bei uns in Guttstadt“
Menü schließen