Online Ausstellung

Juden in Königsberg um die Jahrhundertwende

Jews in Königsberg
History Museum Kaliningrad

Die Ausstellung vom November 2017 im Kaliningrader Regionalmuseum für Geschichte und Kunst - online und mit Director's Cut

Die Fotos und Dokumente, die in diesem Katalog und der Ausstellung zu sehen sind, waren lange Zeit völlig unsichtbar, wenn nicht sogar vergessen. Sie waren an vielen Orten verborgen: …….. …. (Fortsetzung unten)

Wo liegt überhaupt dieses Königsberg?

Wer erklärt uns die Zeit? Vorstellung unseres exklusiven Zeitzeugen!

„It’s the family, Baby!“ Jüdische Geschichte basiert auf das Netzwerk Familie

Das Beispiel einer Familie XXL- die Eichelbaums

Marx - der erfolgreiche Bankier

Nutze Deine Chance - Immigration als Erfolgsmodell

„It’s the economy, Baby!” Der blühende Grenzhandel

Die Drehscheibe des Teehandels

Bis heute sichtbar: Mäzenatentum zum Wohl der Stadt

Zur Gesundheit! Der lukrative "Wellness Tourismus"

Wohltätigkeit als Zweck - Gesellschaftsleben

Freizeitgestaltung - Vereine für Alle und Alles

Ein Herz für Kinder - Die Einrichtung der Waisenhäuser

Zionismus - die bewegende Idee

Zionisten Königsberg Hebräisch

Studentenleben - auf Jüdisch!

Cranz - die stilvolle Sommerfrische

Glaubenssache

Nehmen Sie Platz! Die feierliche Einweihung der Neuen Synagoge 1896

Feiern und Beten

Der Zeitzeuge verabschiedet sich und ein neues Zeitalter wird bald anbrechen

Liebeck in Königsberg

Das Nachwort, Der lange Traum vom Wiederaufbau und die aktuelle Entwicklung

Die Fotos und Dokumente, die in diesem Katalog und der Ausstellung zu sehen sind, waren lange Zeit völlig unsichtbar, wenn nicht sogar vergessen. Sie waren an vielen Orten verborgen: in einem roten Koffer auf Long Island, in einem Überseekoffer in einer Garage in Johannesburg (Südafrika), in einer Flugzeugtasche in Ramat Gan und an vielen anderen Plätzen. Es dauerte mehrere Jahre, sie zu entdecken, enträtseln und zusammenzubringen. Sie erzählen von einer Zeit und einem Leben in Königsberg, das viele Jahrzehnte nicht mehr erinnert wurde. Diese Epoche und die Erinnerungen daran wurden völlig überschattet durch die antisemitische Gesetzgebung des Deutschen Reiches ab 1933, die Verfolgung und Entrechtung der Juden sowie den Holocaust.

Kollage Quellen Juden Ostpreussen

Nächste Online-Ausstellungen

Weitere Ausstellungen über das Leben der Juden in Memel und Tilsit werden demnächst online gestellt.

Neue Ausstellung 2021

Die Ausstellung Juden in Königsberg Teil II – Ausgrenzung, Flucht und Vernichtung, ist im Enstehen. Sie bezeugt das Ende der Jüdischen Gemeinde in Deutschlands einst östlichster Metropole. Dafür werden immer noch persönliche Schilderungen und Dokumente aus Privatbesitz gesucht!